Eltern & Kinder — 1/2
Spezielle Wege aus der Abhängigkeit Der kleine Unterschied zwischen Mann und Frau spielt bei uns eine große Rolle. Fotos: Antje Lohse und andere Text: aktueller Flyer (Web-Überarbeitung: A. K.) Den kleinen Unterschied zwischen Männern und Frauen lernen Kinder heute in der Schule. Umso erstaunlicher, dass die Wissenschaft diesen Gegensatz erst recht spät zum Anlass nahm um frauengerechte Therapieansätze zu entwickeln. Unsere Fachklinik bietet bereits seit übel 10 Jahren ein separat laufendes Therapieprogramm nur für Frauen an und gehört in dieser Tradition zu den Vor- reitern unter den norddeutschen Suchtfachkliniken. Weil Frauen häufig andere Auslöser eines problematischen Suchtmittelkonsums haben, brauchen sie einen ganz speziellen Schutzraum. In unserer Klinik stehen für besonders in ihrem Leben seelisch verletzte Patientinnen eigene Behandlungsmethoden zur Verfügung, die vor allem in Einzelsitzungen ange- wendet werden. Aber auch Frauen, die wegen Mehr-  fachbelastung wie Kinder, Haushalt  und Beruf abhängig geworden sind,  finden bei uns vorübergehend ein  „Zuhause“. Unsere Frauengruppe ist in einer eigenen Etage mit Sonnen-  Terrasse untergebracht. Aber natürlich können Frauen bei uns auch die gemischten Therapiegrup-  pen wählen. Letzte Aktualisierung am 6. Januar 2019   •   ©  2007 - 2019 Fachkrankenhaus Hansenbarg & Achim Kock   •   Alle Rechte vorbehalten
genaue Zeit - Aktueller Kalender
Besucherzaehler